Select a competition

Die UEFA Champions League wird nicht umsonst als Königsklasse bezeichnet. Die Champions League ist der höchste von der UEFA organisierte Fußball-Europapokalwettbewerb für Vereinsmannschaften und sicher das prestigeträchtigste Turnier weltweit. Der Gewinn der Champions League zählt zu den wichtigsten Erfolgen im Profifußball. Die Creme de la Creme des europäischen Vereinsfußballs nimmt jedes Jahr an der Champions League teil. Regelmäßig treffen die besten und größten Fußballvereine aufeinander und schreiben Fußball-Geschichte. Nicht nur für Spieler, Trainer oder Zuschauer ist die Champions League das Nonplusultra, sondern auch für Sportwetter. In unseren Champions League Tipps dreht sich natürlich alles um die Partien der Königsklasse. Unsere Leser erfahren, wie wir die Spiele und die Mannschaften einschätzen und wo es die besten Quoten und Buchmacher zur Champions League gibt. Die Vorhersagen für die Partien stammen von unseren Sportwetten-Experten. Bei uns findet jeder den richtigen Sportwetten Tipp: Egal ob Anfänger oder Wett-Profi.

Aktuelle Champions League Wett-Tipps & Prognosen

In unseren Tipps zu Champions League spielen findest du die ausführliche Meinung unserer Profis und wie sie den Ausgang der Partie tippen. Natürlich gehören alle Infos zu den jeweiligen Teams wie die voraussichtlichen Aufstellungen auch zu unserem Service.

Champions League: Tabelle, Spielplan und Termine

In unserer Übersicht finden unsere Leser alle Informationen zur Champions League Tabelle, zum Spielplan und alle Termine der aktuellen Saison auf einen Blick. Zudem haben wir zu den Top Spielen einen Live Ticker im Angebot. So können die Sportwetten-Fans die Tipps und Vorhersagen unserer Experten immer live überprüfen und sofort nach Spielende das Ergebnis einsehen.

Champions League 2020/21 Kalender & Teilnehmer

Damit ihr keinen wichtigen Tipp in der Champions League verpasst, findet ihr auf einer extra Seite alle wichtigen Termine und Teilnehmer der diesjährigen Königsklasse. Auf einen Blick findest du alle Informationen über die Teilnehmer und die wichtigsten Spiele.

Champions League Wetten – Die besten Wettanbieter

Natürlich muss der Wetter für eine perfekte Strategie nicht nur die Teilnehmer, die Termine und unsere Tipps kennen. Ein wichtiger Faktor ist natürlich auch die Auswahl der besten Wettanbieter. Wer genau weiß, bei welchem Wettanbieter er die beste Quote für seinen Tipp bekommt, kann seine Gewinnchance maximieren. Für die Spiele der Champions League legen sich die Buchmacher was die Wettquoten angeht, immer besonders ins Zeug. Der Sportwetter muss sich eigentlich nur einen Überblick über die Quoten verschaffen und sie dann abstauben. Zudem haben die meisten Buchmacher für ihre Kunden bei der Champions League Bonusangebote von bis zu 300 Euro parat.

 

Die Tipps auf die Spiele der Champions League gehören sicher auch im Bereich der Sportwetten zur absoluten Königsklasse. Die besten Vereine Europas wie Real Madrid, der FC Bayern München oder der FC Barcelona begegnen sich in spannenden Spielen auf Augenhöhe. Auch ohne eine Wette sind die Spiele schon etwas ganz Besonderes. Doch wer sein Geld auf seine Lieblingsmannschaft setzt, verfolgt die Spiele in der Champions League noch einmal mit ganz anderen Augen. Hat sich der Fußball-Fan zuvor einen unserer geprüften Sportwetten-Anbieter sowie die beste Quote ausgewählt, könnte aus dem Tipp schnell ein großer Erfolg werden. Egal ob Wett-Neuling oder Profi: Der Rat unserer Experten kann sehr hilfreich sein. Mit unseren Champions League Tipps kann jeder von der Erfahrung unseres professionellen Redaktion-Teams profitieren.

Wir berichten natürlich im Voraus über alle relevanten Partien eines jeden Spieltags und auch über alle Spiele der Finalrunden. Wir vermitteln unseren Lesern darüber hinaus selbstverständlich wichtige Informationen und Faktoren wie verletzte Spieler, die voraussichtliche Aufstellung und die besten Quoten bei den besten Buchmachern für die Champions League Wetten. Empfehlen können wir den Buchmacher Tipico. Hier steigst du direkt mit einem 100 € Tipico Bonus ein.

Teilnehmer Champions League 2020/21

Real Madrid (ESP)|Shakhtar Donezk (UKR) | Inter Mailand (ITA)|Bayern München (GER) |Juventus (ITA) |Olympique Marseille (FRA) |Lokomotive Moskau (RUS) |Atlético Madrid (ESP) |Borussia Dortmund (GER)|FC Barcelona (ENG) |Manchester City (ENG) |Sevilla (ESP) |Porto (POR) |Paris Saint Germain (FRA) |FC Chelsea (ENG) |Tottenham Hotspur (ENG) |SSC Neapel (ITA) |RB Salzburg (AUT) |Olympiakos Piräus (GRI)|FC Brügge (BEL) |FC Liverpool (ENG, Titelverteidiger) |Istabul Basaksehir (TUR) |Atalanta Bergamo (ITA) |Ferencvaros (UNG)  |Dynamo Kiew (UKR) |Benfica Lissabon (POR) |FC Krasnodar (RUS) |Ajax Amsterdam (NED) |FC Midtjylland (DAN) |Zenit St. Petersburg (RUS) | RB Leipzig (GER)|Borussia Mönchengladbach (GER)

Champions League 2020/21 Kalender

  • 17. Juli: Auslosung Vorrunde, Nyon
  • 19. Juli: Auslosung erste und zweite Qualifikationsrunde, Nyon
  • 8. August: Vorrunde, Halbfinale
  • 11. August: Vorrunde, Finale
  • 18./19. August: Erste Qualifikationsrunde, Rückspiele
  • 22. August: Auslosung zweite Qualifikationsrunde, Nyon
  • 25./26. August: Zweite Qualifikationsrunde
  • 31. August: Auslosung dritte Qualifikationsrunde
  • 15./16. September: Dritte Qualifikationsrunde
  • 01. September: Auslosung Play-offs
  • 22./23. September: Play-off-Runde, Hinspiele
  • 29./30. September: Play-off-Runde, Rückspiele
  • 01. Oktober: Auslosung Gruppenphase, Monaco
  • 20./21. Oktober: Gruppenphase, Spieltag eins
  • 27./28. Oktober: Gruppenphase, Spieltag zwei
  • 03./04. November: Gruppenphase, Spieltag drei
  • 24./25. November: Gruppenphase, Spieltag vier
  • 01./02. Dezember: Gruppenphase, Spieltag fünf
  • 08./09. Dezember: Gruppenphase, Spieltag sechs
  • 14. Dezember: Auslosung Achtelfinale, Nyon
  • Februar 21: Achtelfinal-Hinspiele
  • März 21: Achtelfinal-Rückspiele
  • April 21: Viertelfinal- Hin- und Rückspiele
  • April/Mai 21: Halbfinal- Hin und- Rückspiele
  • 29.Mai 21: Finale in Istanbul

Informationen zur Champions League

Seit der Saison 1992/93 gibt es die Champions League. Davor wurde der Europapokal der Landesmeister ausgetragen. Der erste Titel im Europapokal der Landesmeister ging in der Saison 1955/56 an Real Madrid. 16 Meister der nationalen Ligen traten gegeneinander an.

Bis 1960 sollten die Königlichen den neuen Wettbewerb dominieren und ihn fünfmal in Folge gewinnen. Nach und nach wurde der Wettbewerb auch auf andere Mannschaften als die Landesmeister ausgeweitet. Ab 1997 wurde die Champions League dann auch mit den Vizemeistern bestimmter Ligen ausgetragen. Seit der Saison 1999/2000 können sich sogar bis zu vier Mannschaften eines Verbandes für den Wettbewerb qualifizieren. Somit nehmen heute 32 Teams an der Gruppenphase teil. Willst du eine Wette auf die Champions League platzieren, solltest du unbedingt bei Tipico vorbeischauen. Bei dem Buchmacher erwartet dich neben dem Tipico Bonus ein überragendes Angebot an Wetten auf die Königsklasse.

Champions League: Punktesystem, Gruppenphase & K.o.-System

Seit der Saison 1999/2000 nehmen 32 Mannschaften an der Endrunde der Champions League teil, die in acht Gruppen zu je vier Mannschaften eingeteilt wurden. Für die Gruppenphase waren bisher neben dem Titelverteidiger die Meister der besten zwölf europäischen sowie die Zweitplatzierten der besten sechs Ligen ebenso wie die Tabellendritten der besten drei Spielklassen fix qualifiziert. Die verbleibenden zehn Startplätze wurden unter den verbliebenen Meistern und zum anderen unter den besten bisher nicht qualifizierten Mannschaften aus den 15 besten europäischen Ligen ausgespielt. Der Sieger aus der Europa League qualifiziert sich seit der Saison 2014/15 ebenfalls direkt für die Gruppenphase der Champions League.

Ab der Saison 2018/19 dürfen die Top-Vier-Nationen, aktuell Deutschland, Spanien, England und Italien, vier Mannschaften direkt und ohne Qualifikation in die Gruppenphase der Champions League schicken. Damit sind 16 von 32 Fix-Plätzen von den vier Top-Nationen besetzt. Die Nationen auf den Plätzen elf und zwölf haben dann keinen festen Startplatz mehr. Statt zehn können nur noch sechs Teams im Nachrückverfahren in die Gruppenphase einziehen. Die Einstufung der Ligen erfolgt nach den Regeln der UEFA-Fünfjahreswertung. Ein Landesverband erhält Punkte für Erfolge seiner Vereinsmannschaften in den Wettbewerben der UEFA. Die Punkte für alle Vereine werden addiert und durch die Anzahl der teilnehmenden Vereine des Landesverbandes dividiert. So ergibt sich ein Wert pro Saison. Es zählen immer die Erfolge der letzten fünf Jahre.

In der Gruppenphase treffen alle Vereine einer Gruppe jeweils in einer Heim- und Auswärtspartie aufeinander. Für einen Sieg gibt es wie im weltweiten Profifußball üblich drei Punkte, für ein Remis einen Punkt und der Verlierer geht leer aus. Die beiden Gruppenersten ziehen ins Achtelfinale ein. Der Gruppendritte darf in der Europa League weitermachen. Der Tabellenletzte ist ausgeschieden. Ab dem Achtelfinale geht es im K.o.-System weiter. So wird einschließlich bis zum Halbfinale gespielt. Der Sieger wird in einem Endspiel an einem neutralen Ort ermittelt.

Champions League Sieger der letzten Jahre

In den letzten Jahren wurde die Königsklasse von den spanischen Teams dominiert. Seit der Spielzeit 2008/09 ging der Titel sechs Mal an Teams aus der La Liga. Dabei wurden der FC Barcelona und Real Madrid jeweils drei Mal Sieger. Hinzu kommt jeweils ein Titelträger aus der Premier League, der Bundesliga und der Serie A: Inter Mailand, FC Chelsea und Bayern München. Nachdem Real die Champions League zwischen 2016 und 2018 dominierte und dreimal in Folge den Titel holte, gesellte sich der FC Liverpool zu den Titelträgern dazu. Das Finale gewannen die Reds gegen Tottenham mit 2:0.

Torschützenkönige der Champions League

In der Torjägerliste der Champions League führt der Portugiese Cristiano Ronaldo vor dem Argentinier Lionel Messi. Ronaldo erzielte in 170 Spielen insgesamt 130 Tore, während Lionel Messi mit 115 Toren aus 143 Spielen knapp dahinter steht. Auf Platz 3 liegt der Spanier Raúl. Bester Torschütze aus der Zeit des Europapokals der Landesmeister ist der Spanier Alfredo di Stefano auf Platz 7. Der beste Deutsche ist aktuell Thomas Müller auf Platz 11. Er hat in 113 Spielen 46 Mal getroffen. Damit steht er inzwischen vor seinem Namensvetter Gerd Müller, der in 35 Spielen 34 Tore erzielte. Der „Bomber der Nation“ hat aber mit einem Schnitt von 0,97 Toren pro Spiel immer noch den besten Wert aller Torschützen. Den Rekord für die meisten Tore in einer Saison hält auch Ronaldo: Er traf in der Spielzeit 2013/14 sage und schreibe 17 Mal. Willst du eine Wette auf den Champions League Torschützen platzieren, legen wir dir Betway an Herz. Die Quoten sind mehr als akzeptabel und zudem sicherst du dir einen Betway Bonus von bis zu 100 €.

Die erfolgreichsten Champions League Trainer

Auch für die Trainer ist der Gewinn der Champions League der höchste Titel. Drei Coaches konnten den Wettbewerb drei Mal gewinnen: Bob Paisley (Europapokal der Landesmeister 1976/77, 1977/78 und 1980/81 mit Liverpool) und Carlo Ancelotti (Champions League mit AC Mailand 2002/03 und 2006/07 sowie mit Real Madrid 2013/14). Seit Reals Titel 2017/2018 hat sich auch Zinedine Zidane zu den Top-Trainern der CL-Historie gesellt und mit den Königlichen die Trophäe dreimal in Folge gewonnen. 17 weitere Trainer konnten den Titel zweimal gewinnen. Sowohl als Spieler als auch als Trainer gewannen den Titel: Miguel Muñoz, Giovanni Trapattoni, Johan Cruyff, Carlo Ancelotti, Frank Rijkaard, Pep Guardiola und Zinédine Zidane. Fünf Trainer konnten mit zwei unterschiedlichen Vereinen die UEFA Champions League bzw. den Landesmeister-Wettbewerb gewinnen: Ernst Happel mit Feyenoord Rotterdam und dem Hamburger SV (1970 und 1983), Ottmar Hitzfeld mit Borussia Dortmund und Bayern München (1997 und 2001), José Mourinho mit dem FC Porto und Inter Mailand (2004 und 2010), Jupp Heynckes mit Real Madrid und Bayern München (1998 und 2013) und Carlo Ancelotti mit dem AC Mailand und Real Madrid (2003, 2007 und 2014).

Zidane Champions League
Zinedine Zidane | REUTERS/Sergio Perez

Die erfolgreichsten Champions League Teams

Erfolgreichster Verein in der Geschichte des Landesmeisterpokals ist Real Madrid mit dreizehn Titeln. Auf Platz 2 liegt der AC Mailand mit sieben Titeln. Bayern München, der FC Barcelona und Liverpool folgen mit fünf Titeln. Zwischen 1956 und 1966 gewannen die Königlichen den Wettbewerb sechs Mal. Bis zum siebten Titel in der Saison 1997/98 musste der Verein allerdings über 30 Jahre lang warten. Neben Real Madrid, das mit den fünf Siegen zwischen 1956 und 1960 auch den Rekord an Siegen in Folge hält, verteidigten auch Ajax Amsterdam (1971 bis 1973) und der FC Bayern München (1974 bis 1976) den Titel mehrfach erfolgreich. Die letzte Mannschaft, die im Landesmeister-Wettbewerb den Titel verteidigen konnte, war der AC Mailand (1988/89 und 1989/90). Betrachtet man die Länderwertung, so gewannen bisher Vereine aus zehn Ländern den Wettbewerb. Die Klubs aus Spanien führen mit 17 Erfolgen diese Wertung an, gefolgt von den italienischen und englischen Klubs mit je zwölf Titeln. Deutschland liegt mit sieben Titeln auf dem vierten Rang. Darauf folgen die Niederlande und Portugal mit sechs bzw. vier Erfolgen. Neben den Bayern konnten aus der Bundesliga auch der BVB und der HSV den Europapokal der Landesmeister bzw. die Champions League gewinnen.