1. FC Köln – Trainer Baumgart sorgt für Euphorie

Matthias Hangst/Pool via REUTERS

Der 1. FC Köln war in den letzten Jahren so etwas wie eine graue Maus in der Bundesliga gewesen. Teilweise spielten sie auch zweitklassig. Euphorie gab es bei den Domstädtern schon lange nicht mehr. In dieser Saison ist die Stimmung beim FC jedoch passend zum Motto spürbar anders. Steffen Baumgart, ihr neuer Trainer, kreierte ein offensivstarkes Team, das in der Lage ist, gegen jeden Gegner seine Qualitäten auszuspielen.

Gegen den FC Bayern München haben die Kölner zuletzt nur 3:2 verloren und konnten spielerisch mit dem Rekordmeister sogar mithalten. Am ersten Spieltag durften die Kölner einen 3:1-Sieg über das Hauptstadtteam Hertha BSC bejubeln. Am vergangenen Spieltag konnten sie einen 3:1-Heimsieg über Liganeuling VfL Bochum feiern. Der Ligastart ist aus Sicht der Kölner phänomenal verlaufen und hätte nicht besser sein können. Sollten sie diesen Schwung mitnehmen, sehen wir große Chancen für die Kölner, dass sie diese Saison nichts mit dem Abstieg zu tun haben werden.

Was ist unter Baumgart anders?

Der 1. FC Köln setzt mittlerweile auf Ballbesitz: Die Geißböcke hatten im letzten Spiel gegen den VfL Bochum unglaubliche 71 % Ballbesitz. Sie waren deutlich aktiver und schossen insgesamt 22 Mal und trafen davon fünf Mal auf den Kasten von VfL-Torhüter Riemann. Steffen Baumgart steht für einen bedingungslosen offensiven Spielstil. Er ließ ebenfalls mit den Paderbornern einen hochansehnlichen Fußball spielen, der leider zu selten zum Erfolg geführt hat. Der SC Paderborn hinterließ in der Bundesliga dennoch einen guten Eindruck, da sie mutig nach vorne spielten und nicht wie ein typisches Aufstiegsteam agierten.

Der SC Paderborn ist jedoch qualitativ deutlich schlechter besetzt als der 1. FC Köln. Wir vermuten, dass Köln dieses Jahr in der ersten Tabellenhälfte landen wird. Außerdem dürfen sich alle FC-Fans auf unglaubliche tolle Spiele, in denen ihr Team den Ton angibt, freuen. Bereits in der noch jungen Saison zeigte Steffen Baumgart mit seinen Domstädtern, dass sie auch Spitzenteams wie dem FC Bayern München gefährlich werden können. Köln ist keine graue Maus mehr und hat mit Steffen Baumgart ein neues Gesicht bekommen, das wie Faust aufs Auge zu den Geißböcken passt.

Tabelle

PlatzierungMannschaftPunkte
1.VfL Wolfsburg9
2.Bayer 04 Leverkusen7
3.FC Bayern München7
4.SC Freiburg7
5.Borussia Dortmund6
6.1. FC Köln 6

Fazit

Steffen Baumgart könnte sich beim 1. FC Köln einen Legendenstatus erarbeiten. Für uns ist er ein hervorragender Trainer, welcher sich mit den Vereinen, die er trainiert, stets identifiziert. Er ist der Beweis dafür, dass es mit jeder Mannschaft möglich ist, attraktiven Fußball zu spielen. Deshalb gehört er für uns zu den besten Trainern der Bundesliga und wird in den kommenden Jahren seinen Bekanntheitskreis mit Sicherheit noch erweitern.