8. Spieltag: In welcher Serie-A-Partie fallen mehr als 2,5 Tore?

REUTERS/Jennifer Lorenzini

Diese Woche prognostizieren wir wieder, in welchen Serie-A-Partien wir mehr als 2,5 Tore erwarten. Nach der Länderspielpause werden sich sicherlich die Fans des italienischen Fußballs auf den 8. Spieltag freuen. Das erste Topspiel erwartet uns gleich am Samstag. Inter Mailand reist in die Hauptstadt und muss beim Derbysieger Lazio Rom antreten. Um 20:45 Uhr wird es aber sicherlich auch im San Siro heiß hergehen, denn der AC Mailand empfängt Hellas Verona.

Am Sonntag kommt es in Turin zwischen Juventus und der AS Roma zum Showdown schlecht hin. Der Spitzenreiter, SSC Neapel, spielt ebenfalls am Sonntag gegen den FC Turin. Diese und viele weitere spannende Partien erwarten uns kommendes Wochenende. In welchen Begegnungen könnten mehr als 2,5 Tore fallen?

Lazio – Inter

Wir gehen davon aus, dass im Topspiel am Samstag Abend, zwischen Lazio Rom und Inter Mailand mehr als 2,5 Tore binnen 90 Minuten fallen werden. Lazios Trainer Maurizio Sarri agiert immer in einem offensiven 4-3-3-System und lässt ein sehr hohes Pressing spielen. Simone Inzaghi, der Trainer von Inter Mailand, denkt ebenfalls offensiv und besitzt mit Dzeko, Martinez und Co. überragende Einzelkönner, die ein Spiel im Alleingang entscheiden können.

Napoli – Torino

Der SSC Neapel ist ungeschlagener Tabellenführer und konnte in sieben Spielen bisher unglaubliche 18 Treffer erzielen. Die Neapolitaner sind besonders heimstark und werden gegen den FC Turin mit Sicherheit mehr als ein Tor erzielen. Torino wartet seit drei Spieltagen auf einen Sieg und befindet sich nach der Niederlage gegen Juventus Turin in einer Abwärtsspirale.

Genua – Sassuolo

Die vergangenen Duelle zwischen dem CFC Genua und Sassuolo zeigten, dass beide Mannschaften ihren Fokus auf die Offensive richten. In den letzten vier Aufeinandertreffen sind immer mehr als 2,5 Tore erzielt worden. Genua hat ein Torverhältnis von 10:16 und damit genauso viele Gegentore wie der Tabellenletzte Cagliari kassiert. Sassuolo besitzt einige Offensivspieler wie Berardi, Raspadori und Co., die jeder Mannschaft der Serie A gefährlich werden könnten.