Sieg/Doppelte Chance der Heimteams – 16. Spieltag

REUTERS/Alessandro Garofalo

Auch am 16. Spieltag sind wir unserer Wettstrategie nachgegangen und haben die unterschiedlichsten Spiele, bei denen unsere ausgewählten Mannschaften zu Hause aktiv waren, getippt. Bisher hatten wir mit unserer neuen Herangehensweise noch keinen großartigen Erfolg. Wir müssen derzeit einen Verlust in Höhe von 13,8 € verbuchen. Trotzdem blicken wir positiv gestimmt in die Zukunft und glauben, dass euch mit dieser Strategie langfristig Gewinne gelingen könnten.

Am 16. Spieltag der Serie A standen atemberaubende Topspiele an. Die kriselnde Roma empfing mit Inter Mailand eines der formstärksten Teams der gesamten Liga. Atalanta reiste zum Spitzenreiter SSC Neapel, um den Süditalienern Punkte abzuluchsen und ins Meisterschaftsrennen einzusteigen. Ihr könnt der folgenden Tabelle entnehmen, wie wir am 16. Spieltag abgeschnitten haben.

16. Spieltag

SpielErgebnisWetteQuote EinsatzGewinn/Verlust
Milan – Salernitana2:0Sieg1,2210 €+ 2,2 €
Roma – Inter0:3Sieg/X1,8710 € – 10 €
Napoli – Atalanta2:3Sieg/X1,4710 € – 10 €
Juventus – Genua2:0Sieg1,2510 €+ 2,5 €
Gewinn 16. Spieltag– 15,3 €
Gewinn bisher– 13,8 €
Gesamtgewinn– 29,1 €

Der 16. Spieltag war eine große Enttäuschung für unsere Wettstrategie und hat gezeigt, dass besonders unsere ausgewählten Mannschaften, wenn sie zu Hause gegen eine andere der ausgewählten Mannschaften spielen, große Probleme haben. Somit haben wir leider einen sehr großen Verlust in Höhe von 15,3 € am 16. Spieltag zu verbuchen.

Wir sind weiterhin gespannt, ob wir mit dieser Strategie in naher Zukunft Erfolg haben werden. Zumindest hoffen wir, dass der nächste Spieltag endlich wieder einen Gewinn in unsere Kassen spielen wird. Kommenden Spieltag treffen unsere ausgewählten Mannschaft auf qualitativ deutlich schwächere Teams, gegen die sie in ihrem eigenen Stadion eigentlich dreifach punkten sollten.

Vorausschau – Duelle am 17. Spieltag

  • Fiorentina – Salernitana
  • Napoli – Empoli
  • Inter – Cagliari
  • Roma – Spezia

Florenz ist im eigenen Stadion sehr stark und konnte die letzten vier Heimspiele gewinnen. Sie schlugen unter anderem den derzeitigen Spitzenreiter AC Mailand mit 4:3 im Artemio Franchi. Neapel sollte nach zwei sieglosen Spielen gegen Sassuolo Calcio und Atalanta Bergamo endlich wieder dreifach punkten. Empoli ist jedoch seit drei Partien niederlagenlos und strotzt aktuell vor Selbstvertrauen.

Egal wen Inter Mailand aktuell in der Serie A vor der Brust hat, sie zeigen Woche für Woche Topleistung. Die Nerazzurri haben die letzten vier Ligaspiele alle samt gewonnen und zeigten, weshalb sie immer als Meisterschaftsfavorit gelten. Die kriselnde Roma empfängt erst nächste Woche Montag Spezia Calcio. Die Hauptstädter sind den Spezia qualitativ deutlich überlegen und könnten mit einem Sieg wieder für etwas mehr Ruhe um den Traditionsverein sorgen.