Die Torjäger der Champions League-Saison 2020/21

Mbappe bejubelt einen Treffer
REUTERS/Albert Gea

Die Spielzeit in der Königsklasse geht so langsam in ihre ganz heiße Phase und in den nächsten Wochen wird die Frage geklärt, wer denn in das Finale am 29. Mai in Istanbul einziehen wird. Nach dem Ausscheiden von Titelverteidiger Bayern München und Borussia Dortmund, gibt es keine weitere deutsche Mannschaft in diesem Wettbewerb. Den Titel machen nun Real Madrid, Manchester City, Chelsea und Paris Saint-Germain unter sich aus. Neben der Frage nach dem CL-Sieger, ist auch die nach dem Torschützenkönig weiterhin vollkommen offen. Wir haben für euch die Top-5 der aktuellen Saison einmal zusammengefasst.

1. Erling Haaland:

Aktuell führt ein gewisser Erling Haaland die Torjägerliste in der Königsklasse mit 10 Toren aus 8 Spielen an. Der viel umworbene Stürmer der Schwarz-Gelben sorgte in der laufenden Saison gleich für mehrere Rekorde. Zum einen ist er der jüngste Spieler aller Zeiten, der die Marke von 20 Treffern in der Königsklasse knacken konnte. Außerdem ist er der erste Spieler, der in vier aufeinanderfolgenden Spielen einen Doppelpack erzielte.

Haaland in Aktion Pool via REUTERS/Ina Fassbender

2. Kylian Mbappe:

Auf dem 2. Platz findet sich mit Kylian Mbappe ein Spieler wieder, der mit seinen Parisern im Halbfinale steht. 8 Treffer hat der Weltmeister von 2018 bislang erzielt.

Mbappe celebrate his goal REUTERS/Albert Gea

3. Neymar:

Neben Mbappe, ist auch Teamkollege Neymar noch ganz oben mit dabei. Der Brasilianer erzielte bislang 6 Tore in 7 Partien und hätte er beim Duell gegen die Bayern nicht so oft den Pfosten und die Latte getroffen, würde diese ohnehin schon starke Ausbeute noch besser aussehen.

Neymar reacts after a foul REUTERS/Christian Hartmann

4. Mohamed Salah:

Liverpool-Star Mohamed Salah traf in 10 Spielen gleich sechsmal und dennoch konnte der das Aus im Halbfinale gegen Real Madrid nicht verhindern.

Mohamed Salah celebrates scoring their first goal REUTERS/Susana Vera

5. Alvaro Morata:

Alvaro Morata musste bereits im Achtelfinale die Segel streichen. Dennoch kam der Spanier in 8 Spielen auf 6 Tore.

Alvaro Morata celebrates scoring their second goal REUTERS/Bernadett Szabo