Über 2,5 Tore Strategie – 6. Spieltag

REUTERS/Jennifer Lorenzini

Es ist immer wieder spannend, neue Wettstrategien auszuprobieren. Mit unserer „Über 2,5 Tore Strategie“ fahren wir aktuell sehr gut. Es hat sich in den ersten Spieltagen bewahrheitet, dass in dem einstigen Catenaccio-Land Italien ein offensiver und zugleich attraktiver Fußball praktiziert wird.

Deshalb haben wir selbstverständlich auch den sechsten Spieltag verfolgt. Nicht nur das römische Derby sondern auch Spiele wie Inter Mailand gegen Atalanta Bergamo haben das Wochenende der Serie-A-Fans je nach Anhängerschaft versüßt oder verdorben. Ob wir aber auch dieses Mal mit unserer Strategie erfolgreich waren, könnt ihr der nachstehenden Tabelle entnehmen.

6. Spieltag

SpielErgebnisQuoteEinsatzGewinn/Verlust
Spezia – Milan 1:21,6010 €+ 6
Inter – Atalanta2:21,70 10 € + 7
Genua – Hellas Verona3:32,00 10 € + 10
Juventus – Sampdoria3:21,60 10 € + 6
Udinese – Fiorentina0:11,85 10 € – 10
Empoli – Bologna4:21,60 10 € + 6
Sassuolo – Salernitana1:01,50 10 € – 10
Lazio – Roma3:21,66 10 € + 6,6
Napoli – Cagliari2:01,50 10 € – 10
Venezia – Torino1:11,83 10 € – 10
Gewinn 6. Spieltag+ 1,6
Gewinn bisher+ 25
Gesamt+ 26,6

Der 6. Spieltag brachte zwar keinen hohen Gewinn ein, jedoch mussten wir auch keinen Verlust verbuchen. Insgesamt bewegen wir uns immer noch mit 26,6 € in der Gewinnzone. Völlig überrascht hat uns, dass bei der Partie CFC Genua gegen Hellas Verona insgesamt sechs Tore gefallen sind. Wir hätten niemals mit einem derartigen Torfeuerwerk gerechnet.

Dennoch war der 6. Spieltag unter dem Strich enttäuschend. Die sonst so offensivstarken Neapolitaner haben gegen Cagliari Calcio lediglich zwei Tore im Maradona bejubeln können. Zusätzlich hat Sassuolo Calcio nur 1:0 gegen Salernitana gewonnen. Da Sassuolo einen sehr offensiven Fußball spielt, haben wir uns eigentlich mehr Tore erhofft.

Wir sind immer noch davon überzeugt, dass dir mit dieser Strategie langfristige Gewinne gelingen könnten. Deshalb werden wir diese für euch weiterhin verfolgen und hoffen sehnlichst, dass wir am kommenden Wochenende wieder einige Tore in der Serie A zu sehen bekommen werden.